An Wald & Wiese ...

4 Motive aus den Kalendern der letzten Jahre: Waldboden mit verfaulendem Baumstümpfen - ein idealer Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren; Hochsitz - zur traditionellen Aufgabe des Jägers gehört nicht nur der Abschuss, sondern auch die Biotoppflege. Wiesenlandschaft mit Grassilageballen: Bäuerliche Biotoppflege; Uferwald mit Vogelkasten - nicht möglich ohne engagierte Vogelschützer.

Auch wenn die Fotografie heute ein allgegenwärtiges Medium geworden ist, bleibt sie spannend. Durch ein Foto wird die Welt ein bisschen wirklicher, werden Menschen, Tiere, Pflanzen, Natur- und Lebensräume anders gesehen; wird die Zeit angehalten und ein Stück Ewigkeit geschaffen. Und das was uns sonst flüchtig vorkommt, wird fest.

Auch wenn Ewigkeit inzwischen relativ ist: Es gibt Fotos die zur Ewigkeit werden - Ikonen der Fotografie - derweil die Ewigkeit vieler anderer Fotos die eines Schmetterlingsschlags ist ... sie erreichen kaum die Wahrnehmungsschwelle des Betrachters.

Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - finde ich die Fotografie so spannend, dass ich mich ihr inzwischen fast ausschließlich widme. Denn eins ist auch klar: Gute Bilder entstehen nicht nebenbei, sie sind das Ergebnis einer langen Beschäftigung mit - oder einem Eintauchen - in ein Thema. Und nur als solche können sie die Zeit verdichten und anhalten - und beim Betrachter Erinnerungen hervorholen und Geschichten erzählen.

RHL