Erwartete und unerwartete Landschaften ...

... umschreibt eines der Themen von Ria Henning-Lohmann. Geht es der Künstlerin doch in ihren Arbeiten um das Verhältnis von Innenraum und Aussenraum. Dieser Aussenraum ist für die Grafikerin und Fotografin - in ihren freien Arbeiten - seit 10 Jahren die Landschaft rund um den Schaalsee. Dabei geht es ihr unter anderen um das Herunterbrechen komplexer Zusammenhänge auf ihre Grundelemente: Erde - Wasser - Luft - Feuer, sowie deren Erscheinungsformen in der umschriebenen Landschaft mit Wolken, Wiesen, Bäumen und Seen.

 

In der fotografischen Welt von Ria Henning-Lohmann kommen keine Straßen, keine Autos, keine Häuser und keine Menschen vor. Dennoch bleibt es nicht verborgen, dass die scheinbar unberührten Landschaften menschengemacht sind: Sie erzählen vom Zusammenwirken alter Nutzungsformen von Feld, Wald und Wiesen, von eiszeitlichen Artefakten und frühen Spuren menschlicher Ansiedlung. Dabei versucht sie das Zusammenspiel der Kräfte menschlicher Anstrengungen und der waltenden Natur mit der Kamera zu erspüren.

 

Der Blick von Ria Henning-Lohmann ist dabei oft der des Malers - denn diese Landschaften offenbaren sich dem Auge der Fotografin in der Spannung zwischen moderner Sachlichkeit und dem romantischen Ideal des 18. und 19. Jahrhunderts.

 

"Die Landschaften erzählen Geschichten und bringen den Geist in eine besondere Schwingung", wie die Fotografin betont. Dabei belässt die Künstlerin es nicht immer im Abbild. Die sachliche Darstellung der Landschaftsszenen ist nur ein Aspekt der Arbeiten. Ria Henning-Lohmann ist  der Überzeugung, dass es kein "neutrales" oder sachliches Abbild der Landschaft geben kann.

 

"Schon die simple Tatsache, dass ich der Landschaft einen Rahmen gebe - den Bildrand - entführt das Bild aus der räumlichen Unendlichkeit in die zweidimensionale Begrenztheit, die nach anderen Kriterien funktioniert, als die Welt die sie abbildet", beschreibt Ria Henning-Lohmann ihre Arbeit. Diese Spannung zu erkunden und immer wieder neu auszuloten ist die Herausforderung, der sie sich stellt.

 

A.B.

Fine-Art & Bilderwelten

Diese Arbeiten arbeiten mit Fotografie aus Ausgangsmaterial, und entwickeln eigene Bilderwelten


Diese und weitere Motive zu den Themen biete ich in Kleinauflagen als Fine-Art-Prints an. Nähere Informationen bitte erfragen.